Author Archive Alexander Schaffler

ByAlexander Schaffler

Alsim AL200 MCC (refurbished)…

FTD Consulting has been offered to sell a used Alsim AL200 MCC (refurbished). The simulator has been used in pilot training , will now be refurbished and then be sold at an attractive price. The device can be qualified as FNPTII MCC according to JAR-FSTD A.

ByAlexander Schaffler

Alsim AL200 MCC (refurbished)….

Die FTD Consulting bietet Ihnen die Möglichkeit einen gebrauchten Alsim AL200 MCC (refurbished) kostengünstig zu erstehen. Der Simulator stammt wurde bisher zur Ausbildung genutzt und wird nun überholt und erneut zu einem weitaus günstigeren Preis abverkauft. Das Gerät kann nach JAR-FSTD A als FNPTII MCC qualifiziert werden.

ByAlexander Schaffler

Financial Services in Flight Simulation…

FTD Consulting has started a cooperation with a financial services company to enable you to have different financing options for your operation. The offers are targeted at european community FTOs/ TRTOs & FTSD-Operators. Together we will help you finding the right financing option for your flight simulator or aircraft. If you have any interest, please don´t hesitate to contact.

ByAlexander Schaffler

Finanzdienstleistung in der Flugsimulation…

Die FTD Consulting arbeitet seit kurzem eng mit einem Finanzdienstleister zusammen um Ihnen die Möglichkeit zu bieten für Ihren Betrieb eine maßgeschneiderte Finanzierung zu finden. Dies gilt vor allem für FTOs/ TRTOs und Simulatorbetreiber im europäischen Raum. Haben Sie Interesse an Leasing rund um Ihren Flugschulbetrieb (Flugzeuge, Simulatoren, etc.), wenden Sie sich bitte an uns!

ByAlexander Schaffler

Why Flight Training Devices are beneficial…

Nowadays, “Flight Simulation Training Devices” or simply called “Flight Simulators” are a not-to-neglect training option within flight training and education  in the commercial aviation business.

  • Normal and abnormal procedures of flight operation can be trained without putting the crew and aircraft at risk.
  • Particular training scenarios can be trained over and over again without timeloss due to quick-repositioning functions and computer controlled attitude presets as well as not being distracted by radio communication, traffic or other sources during daily flight operation.
  • A simulator can be used 24/7 and is weather independent as it is a facilitated training device.
  • Your training can be conducted cost-efficiently. FTDs save aircraft fuel and maintenance hours and run cheaply on electricity.
  • If you have ordered an aircraft of a particular type and have FTDs already in place, the “aircraft” can be flown and trained on before even the first real aircraft is delivered!
  • Training Devices of lower levels such as FTDs Level 5 and 6 can be purchased at very low prices compared to Full Flight Simulators, whereas their level of technology and flight modelling already can be very close to each other.
  • Last but not least, lower occupation of airspace and slots for training on real aircraft as well as saving fuel, thus reducing CO2 and pollution are further benefits, which support FTDs as the training method for the future.

Because of the low maintenance and operating costs of such devices in comparison with any aircraft, FSTDs are the perfect addition to your flight training. As the need for well-trained pilots will increase over the next decades, flight training becomes more and more important. The record-breaking innovations in the simulation technology, simulators are definitely the future!

ByAlexander Schaffler

Warum Sie einen Simulator anschaffen sollten…

Heutzutage sind “Flight Simulation Training Devices” oder einfach “Flug Simulatoren” genannt, ein nicht zu ignorierender Faktor in der Pilotenausbildung.

  • Normal & Abnormal Procedures können trainiert werden, ohne das Flugzeug und die Crew einer unnötigen Gefahr auszusetzen.
  • Bestimmte Training Szenarios können konkret und zeitsparend immer wieder trainiert werden, da durch Zusatzfunktionen wie “quick repositioning” und computer gesteuerte Fluglagen-Vorauswahl, sowie eine Ablenkung durch den Funkverkehr und Flugverkehr, alle unnötigen Einflüsse ausgeschaltet werden können.
  • Ein Simulator kann 24 Stunden, 7 Tage die Woche wetterunabhängig eingesetzt werden.
  • Ihr Training kann kostensparend durchgeführt werden. FSTDs sparen Treibstoff, sind wartungsarm und verbrauchen nur wenig Energie.
  • Sollten Sie ein Flugzeug bestellt haben, können Sie bereits vorab auf dem Flugzeug trainieren und so optimal Ihre Erfahrungen auf das richtige Flugzeug transferieren.
  • FSTDs niederer Zertifizierungsstufen sind weitaus billiger zu erstehen, als große Flugsimulatoren, können aber durchaus genauso viel zu Ihrem Training beitragen.
  • Außerdem sind die Entlastung des Luftraums, sowie der Slots, genauso wie der Schutz der Umwelt durch weniger Spritverbrauch und CO2 – Belastung, ein angenehmer Nebeneffekt, welche die Flugsimulation zur Zukunft in der Pilotenausbildung machen werden.
ByAlexander Schaffler

Why Quality Systems are beneficial…

Quality Systems (QS) are often considered a burden to daily Flight School- & FSTD – operation. Even more so, because a Quality System is now mandatory for getting your FTO/ TRTO approval as well as your FSTD qualification. Unfortunately, the brighter, beneficial side of introducing a Quality System is often neglected.

A Quality System can provide you with the following benefits:

  • Ensure that your FTO/ TRTO & related aircraft & FSTDs are maintained to the highest standards.
  • Ensure that the system can be tailored to the FTO/ TRTO/ FSTD-Operators needs.
  • That all QS system related knowledge and documentation is accessible to all staff members, ergo every employee has the same knowledge base.
  • Information is quickly accessible, even in emergency situations.
  • According JAA-regulations, an extension of the evaluation periods of up to 36 months can be granted if a QS is implemented among other minor requirements. This will save you money and time!
  • The introduction of a Quality System rises the annual revenues by 10% in average!
ByAlexander Schaffler

Warum Sie ein Qualitätssystem etablieren sollten…

Qualitätssysteme werden oft als Einschränkung im täglichen Flugschulbetrieb empfunden. Zudem sind diese im täglichen Betrieb einer Schule oder eines Simulators zwingend vorgeschrieben und mittlerweile für die FTO/ TRTO oder FSTD-Zulassung unabdingbar. Leider werden die positiven Seiten solcher Systeme oft nicht gesehen und zwar:

  • die Sicherheit, dass Ihr Betrieb zu jeder Zeit gemäß der höchsten Standards operiert und Ihre Kunden Ihnen ein hohes Vertrauen entgegenbringen werden.
  • das System kann genau an Ihre Bedürfnisse angepasst werden, um Ihnen die Arbeit nicht unnötig zu erschweren.
  • Qualitätssystem relevantes Wissen und Dokumentation sind zu jeder Zeit allen Beteiligten zugänglich und sichern, dass alle Angestellten zu jeder Zeit über denselben Wissensstand verfügen.
  • die Informationen sind schnell verfügbar gerade in dringlichen Situationen.
  • Nach JAA-Regularien, können Sie eine Ausdehung Ihrer FSTD Evaluierungsperioden bis zu 36 Monate erreichen, sofern Sie über ein QS und einige wenige andere Voraussetzungen erfüllen.
  • Die Einführung eines Qualitätssystems kann  den Umsatz von Betrieben im Durchschnitt um 10% steigern.
ByAlexander Schaffler

FTDC supports Agency Neverest GmbH & Co.KG, Customer: Swoodoo

For the new tv commercial of Swoodoo, the agency & production company NEVEREST GmbH & Co. KG, has asked FTDC, to give advice on aviation and flight simulation.

ByAlexander Schaffler

FTDC berät NEVEREST GmbH & Co. KG, Kunde: Swoodoo

Für den neuen TV-Spot ihres Kunden Swoodoo, hat die Agentur und Produktion NEVEREST GmbH & Co. KG, mit der FTDC bezüglich Fragen über Luftfahrt und Flugsimulation zusammengearbeitet.

ByAlexander Schaffler

FNPTII MCC In-Plant Acceptance

June 2011 – For the inauguration of their MCC training, the italian FTO Urbe, in close cooperation with Diamond Aircraft Italy, has purchased a FNPT II MCC of Mechtronix Systems, Canada. To check the device under technical and regulatory aspects the  FTDC had been asked by Diamond Aero, Italy to take part at the so-called IPA – In Plant Acceptance of Mechtronix. Within one week, all functions and systems of the generic Jet Simulator XJ had been checked and rectified.

ByAlexander Schaffler

Simulatorabnahme in Kanada….

Juni 2011 – Zur Einführung und Professionalisierung Ihres MCC Trainings, hat die italienische FTO Urbe in enger Zusammenarbeit mit der Diamond Aircraft Italien einen FNPT II MCC der Firma Mechtronix Systems, Kanada gekauft.  Zur Begutachtung und Abnahme des Geräts unter technischen und regulatorischen Gesichtspunkten erhielt die FTDC den Auftrag durch die Diamond Aero, Italien in Kanada an der so genannten IPA – In Plant Acceptance von Mechtronix teilzunehmen. Innerhalb einer Woche wurden alle Systeme des generischen Jet Simulators XJ geprüft und rektifiziert.

ByAlexander Schaffler

FTDC sells 7 DA 20 Katana Cockpitshells/ Simulators…

FTDC sells 7 DA 20 Katana Cockpitshells/ Simulators that were provided by Diamond Simulation GmbH & Co.KG. The shells are to be delivered to a customer in Belgium.

ByAlexander Schaffler

FTDC verkauft 7 DA20 Katana Cockpits…

Die FTDC verkauft 7 DA 20 Katana Cockpits/ Simulatoren ihres Auftraggebers Diamond Simulation GmbH & Co.KG an einen Kunden in Belgien.

ByAlexander Schaffler

AERO Friedrichshafen, Germany

FTDC will be at the AERO Friedrichshafen, Germany opening doors from 13.4.2011 to 16.4.2011. We are not exhibiting, but we will use the opportunity to meet up with our partner Jet Scout, as well as many other colleagues and friends. Among them are the main flight simulator manufacturers Diamond Simulation, Alsim, Mechtronix & Frasca, who might have interesting projects to offer. If you are interested to meet us, please contact us in order to make an appointment and meet us at the AERO.

AERO Website

ByAlexander Schaffler

AERO Friedrichshafen

Die FTDC wir auf der AERO Friedrichshafen vom 13.4.2011 bis zum 16.4.2011 anzutreffen sein. Nicht als Aussteller, jedoch werden wir unseren Partner Jet Scout, sowie andere Simulatorhersteller wie Diamond Simulation, Alsim, Mechtronix & Frasca besuchen und mögliche Projekte besprechen. Sollten Sie Interesse haben, vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns. Wir treffen uns gerne mit Ihnen.

zur AERO Website

ByAlexander Schaffler

Engine Failure…

Simulated Engine FailureHamilton/ New Zealand – At the Hamilton Int´l Airport on the North Island we simulated an engine failure with a Diamond Aircraft DA42 in a controlled environment. Hereby it was possible to not only study the effect on the aircraft itself, but also to find out about the effects on the flight controls. Problems of flight simulator manufacturers, especially those of lower qualification levels, is to try to replicate the aircrafts handling characteristics very accurately via adding a force feed-back system with the actual flight dynamics and forces as to be found in the real aircraft. Mostly, at lower qualification levels, manufacturers are not always able to replicate these forces to the customers satisfaction, because of lack of expertise or budegtary reasons, i.e. having a state-of-the-art Force Feed-back System/ Control Loading System bereit zu stellen.

ByAlexander Schaffler

Triebwerkausfall….

Simulated Engine FailureHamilton/ Neuseeland – Über dem International Airport der Nordinsel Neuseelands wurde ein Triebwerksausfall einer Diamond Aircraft DA42 unter kontrollierten Bedingungen simuliert. Dabei konnte man neben dem Verhalten des Flugzeugs vor allem die Auswirkungen auf die Steuerkräfte, besonders der Seitenruder studieren. Bei der Pilotenausbildung im Simulator wird besonderes Augenmerk auf die realitätsgetreue Abbildung der Flugdynamik und der Steuerkräfte wert gelegt. Oft sind Simulatorhersteller von niederen Qualifizierungsstufen nicht in der Lage diese Eigenschaften ausreichend gut abzubilden oder das Budget reicht einfach nicht aus, um entsprechend starke Aktuatoren für das Force Feed-back System/ Control Loading System bereit zu stellen.